Facelifting - die Straffung Ihrer Gesichtshaut

bei Frau Dr. Simone Eggli in Bern, Schweiz

"Sie fühlen sich aktiv, dynamisch und leistungsfähig - aber ihr Spiegelbild zeigt Ihnen einen müden Gesichtsausdruck, die Haut ist erschlafft und zeigt Falten, die sie traurig und erschöpft aussehen lassen?"

Ein Facelifting bedeutet heute nicht einfach eine  Hautstraffung, sondern die Wiederherstellung eines jüngeren und frischeren Aussehens durch Straffung tieferer Gewebsschichten und einer individuellen Kombination verschiedener moderner Techniken auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Die von uns angewandten Methoden beim Facelift entsprechen dem "state of the art" und zielen auf Natürlichkeit und Frische ohne Ihre Identität zu verändern - ohne operiert zu wirken.

Vorteile für unsere Patienten

  • Frau Dr. Simone Eggli verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung als Plastische Chirurgin

  • professionelle ästhetisch-chirurgische Behandlung

  • Privatclinic mit eigenem Operationszentrum und Privatübernachtungszimmern

  • Operationen in einem modernen Operationssaal der Kategorie I

Infobox - Facelifting

Gesichtsstraffung

Allgemeinnarkose

Tagesklinik oder 1-2 Übernachtungen

Sportkarenz: 2 Wochen, danach angepasst

Arbeitsunfähigkeit: Bürotätigkeit 1 -2 Wochen

Drainagen 1 Tag

Kosten: ab 9'500.- sFr Pauschal inkl. Beratung, Eingriff und Nachbehandlung

Gerne berate ich Sie persönlich...

denn Chirurgie ist Vertrauenssache

Facelift oder Gesichtsstraffung

Ein Facelift ist der umfassendste Ansatz um Gesichtsfalten und das, durch Alterung verursachtes, Absinken der Haut bzw. der Gesichtsstrukturen zu behandeln. Die Operation variiert von minimal-invasiven Eingriffen bis zu sehr anspruchsvollen Operationen. Ein Facelifting entfernt überschüssige Haut, strafft Gewebe und Muskeln und festigt die übrige Haut im Gesicht und am Hals. Es kann das Absinken des Mittelgesichtes, die tiefen Marionetten-Linien, eingefallene Wangen und ein Doppelkinn korrigieren. Ausserdem ist es praktisch die einzige Option, lockeres Gewebe am Unterkieferrand und am Hals zu korrigieren. Jedes Jahr unterziehen sich Tausende von Menschen erfolgreich einem Facelift und sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen.

Die von uns angewandten Methoden entsprechen dem "state of the art" und Zielen auf Natürlichkeit und Frische ohne Ihre Identität zu verändern - ohne operiert zu wirken.

" Unser Ziel ist es, Ihnen zu einem wunderschönen natürlichen Resultat

zu verhelfen und Ihre chirurgische Erfahrung so entspannt und angenehm wie möglich zu gestalten"

 

Welche Facelift Methoden gibt es und wie ist der Ablauf?

 

Die meisten Facelifting-Techniken beziehen sich auf die untere Gesichtshälfte, wie die Kinnlinie und die Wangen. Ein Facelift kann sich aber ebenfalls auf das Mittelgesicht und die Stirn beziehen. Bei neuesten Techniken werden die abgesunkenen tiefen Gewebsschichten repositioniert oder gestrafft um eine jugendliche Kontur wiederherzustellen. Zusätzlich kann die Entfernung oder Einbringung von Fett bzw. anderer Filler wie Hyaluronsäure notwendig sein, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Heutzutage gibt es viele verschiedene Techniken, mit Ergebnissen, die durchwegs zuverlässig, sicher und lange anhaltend sind. Die Schnittführung hängt davon ab, welcher Gesichtsbereich gewählt wird und wie groß die Veränderung ist, die Sie sich wünschen.

Zunächst wird das Gewebe mit einer Substanz unterspritzt, die dazu führt, dass es kaum blutet bei der OP und die Präparation der entsprechenden Schichten übersichtlich ist. Nachdem die Einschnitte erfolgt sind, wird Ihre Chirurgin Frau Dr. Eggli die Haut von Wangen und Hals heben und das darunter liegende Bindegewebe neu positionieren, um überschüssiges Fett und Haut zu entfernen zu können. Wenn dieses Verfahren in Verbindung mit einem Halslifting durchgeführt wird, wird sie die Halsmuskeln zusammenziehen, und an der Mittellinie zusammennähen um eine starke Schlinge aus Muskulatur zu bilden, die den gesamten Hals und Kiefer unterstützt. Ihr Arzt kann diesen Eingriff auch mit einer Liposuktion eines Doppelkinns kombinieren.

Die tiefen Gesichtsstrukturen lassen sich Straffen und Anheben, was den dauerhaften Effekt bietet und die überschüssige Haut kann spannungsfrei entfernt werden. Es entsteht ein sehr natürliches, keinesfalls überspanntes Resultat. Sie erhalten eine glatte, vitale Gesichtshaut, das Gewebe in der Tiefe fühlt sich straff und prall an und es kommt zu einem gleichmäßigen Ergebnis.

Gesichtsimplantate, Eigenfett oder Hyaluronsäure können ebenfalls verwendet werden, um fehlendes Gesichtsvolumen einzubringen oder zu ersetzen, wo es verlorengegangen ist.

Bei Bedarf können Drainagen eingelegt werden, die am Tag nach der OP in der Regel entfernt werden können.

 

 

Wann kommt ein Facelift für mich in Frage?

  • Ihre Haut im Mittelgesicht und/oder an den Wangen beginnt zu erschlaffen.

  • Tiefe Falten sind von Ihrer Nase zu den Mundwinkeln herab entstanden (Nasolabialfalten).

  • Ausgeprägte Falten erstrecken sich von Ihren Mundwinkeln herab zu Ihrem Kinn (Marionettenlinien).

  • Das Gesichtsvolumen (Fett) ist abgesunken bzw. hat sich umverteilt.

  • Erschlaffen und Verlust des Muskeltonus im unteren Gesichtsbereich, von den Wangen ausgehend.

  • Ein Doppelkinn, welches aufgrund loser Haut und überschüssigen Fettablagerungen unterhalb des Kinns/Kiefers entstanden ist.

  • Faltige und schlaffe Haut am Hals.

 

Wenn Sie über einen guten gesundheitlichen Allgemeinzustand verfügen, eine positive Einstellung und realistische Erwartungshaltung haben, sind Sie ein bestens geeigneter Patient für eine Facelifting-OP.

Es ist wünschenswert, dass Sie nicht rauchen und keine blutverdünnenden Medikamente einnehmen.

Vor- und Nachteile einer Gesichtsstraffung?

Pro

  • Ein Facelifting kann viele Zonen des Gesichts mit einer Operation verbessern.

  • Ein Facelifting hält für 10 oder mehr Jahre und kann Sie bis zu 15 Jahre jünger erscheinen lassen.

  • Die Hals und Kinnlinie kann mit keiner anderen Technik besser rekonstruiert werden.

Contra

  • Ein Facelifting erschafft kein komplett „neues Ich“, man erreicht eine jüngere und frischere Version von sich selbst.

  • Es ist einige Ausfallzeit mit diesem Eingriff verbunden.

  • In Abhängigkeit von Alter und Hauttyp kann ein zweiter Eingriff zu einem späteren Zeitpunkt nötig sein.

 

 

Wie lange bleibt das Ergebnis eines Facelifts erhalten?

Da sich die Haut eines jeden Menschen unterscheidet, kann man diese Frage nicht für jeden gleich beantworten - allerdings kann man damit rechnen, dass das Ergebnis etwa für 10 bis 12 Jahre erhalten bleibt. Eine Wiederholung der Behandlung ist dann möglich.

Wie lange sollte ich nach einem Facelifting in Bern Urlaub nehmen?

Wir empfehlen Ihnen, etwa eine bis 2 Wochen nach dem Facelifting in Bern Urlaub zu nehmen.

​​

Wie werden meine Einschnitte und Narben nach der Gesichtsstraffung aussehen?

 

Der genaue Verlauf der Narben hängt davon ab, ob ein traditionelles Facelift oder auch ein Halslifting durchgeführt wird.

Traditionelles Facelift

Die Einschnitte verlaufen von Ihrem Haaransatz an den Schläfen ausgehend weiter nach unten, um die Ohren herum und in den natürlichen Falten hinter den Ohren in den Bereich der unteren behaarten Kopfhaut, damit sie möglichst versteckt sind.

Halslifting

Die Einschnitte verlaufen vor den Ohren um die Ohrläppchen herum und weiter hinter das Ohr in Richtung behaarte Kopfhaut. Mitunter wird ein kleiner Schnitt unterhalb des Kinns erfolgen.

 

Im Gesicht verheilt die Haut so gut, dass schon nach 1 Woche die Hautfäden entfernt werden können. Zu diesem Zeitpunkt bestehen noch Schwellungen oder abheilende blaue Flecke. Die Narben werden aufgrund der wenigen Spannung in der Regel zart und fein, in den ersten Monaten sind sie noch etwas rosa, später hell und hautfarben.

Sie dürfen bereits nach einer Woche Makeup und Puder benutzen, um sie zu kaschieren.

Facelifting-Narben können praktisch unsichtbar sein -  schmal, flach und weit hinter dem Ohr platziert, so dass Sie Ihre Haare kurz tragen können.

Die Zeit der Heilung hängt von OP-Technik, Infektionsprävention, Spannungsreduzierung, der Ernährung, bekannten oder unbekannten Vorerkrankungen, Rauchen und genetischen Tendenzen ab.

Frau Dr. med Simone Eggli     Christoffelgasse 6     CH-3011 Bern        +41 31 313 19 19