Ästhetische

          Plastische Chirurgie

Plastische Chirurgie | Schönheitschirurgie Dr. Simone Eggli in Bern

Augenlidstraffung

Wir bringen Ihre Augen zum Strahlen

bei Frau Dr. Simone Eggli in Bern, Schweiz

“Die Augenpartie verleiht dem Gesicht den Ausdruck.
Das Auge selbst kann an Farbe oder Grösse nicht verändert werden, aber durch eine
Augenlidstraffung zum Strahlen gebracht werden.
Tränensäcke und Schlupflider verleihen dem Gesicht einen traurigen und müden Ausdruck”

Die Korrektur von Schlupflidern und Tränensäcken, Blepharoplastik oder Lidplastik genannt, ist eine äusserst dankbare Operation. Die Augenlidstraffung verleiht Ihnen ein frischeres, gesünderes Aussehen ohne „operiert“ zu wirken. Die modernen Techniken, die wir bei einer Lidstraffung anwenden, ergeben einen langanhaltenden, natürlichen Effekt ohne sichtbare Narben. Mitunter ist es erforderlich, die Position der Augenbrauen ebenfalls gleichzeitig zu korrigieren, um ein schönes Resultat zu erhalten.

Vorteile für unsere Patienten

  • Frau Dr. Simone Eggli verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Augenlidstraffung
  • professionelle ästhetisch-chirurgische Behandlung
  • Privatclinic mit eigenem Operationszentrum
  • Operationen in einem modernen Operationssaal der Kategorie I

Infobox – Lidstraffung

Lokalanästhesie
Tagesklinik ambulant
Sportkarenz: 1 Woche, danach angepasst
Arbeitsunfähigkeit: Bürotätigkeit 1 Woche

Kosten: ab 3’800.- sFr Pauschal inkl. Beratung,
Eingriff und Nachbehandlung

Gerne berate ich Sie persönlich
von Frau zu Frau
denn Chirurgie ist Vertrauenssache




Kontaktformular

Wie wird eine Augenlid-Operation durchgeführt ?

Eine Augenlid-Operation kann an den Oberlidern, Unterlidern oder kombiniert an beiden Regionen durchgeführt werden. Basierend auf dem vorgängig erfolgten Aufklärungsgespräch, bei dem eine Bewertung der zugrundeliegenden Gesichtsmuskulatur, Knochenstruktur und Symmetrie der Augenbrauen erfolgt wird entschieden wieviel Haut, Muskeln und/oder Fett zu entfernen sind.

  • Vor der Augenlidstraffung wird Frau Dr. Eggli bei Ihnen anzeichnen, wie die Einschnitte verlaufen sollen.
  • Bei einer Oberlidplastik wird der Großteil des Schnittverlaufs in Ihrer natürlichen Lidfalte versteckt sein.
  • Bei einer Unterlidplastik wird der Schnitt knapp unterhalb der unteren Wimpern verlaufen. Alternativ kann, wenn überschüssiges Fett entfernt wird, ein Schnitt innerhalb des Augenlids platziert werden (transkonjunktival).Ein Laser kann ebenfalls mit diesem Verfahren kombiniert werden, um die Unterlidhaut zu straffen.
  • Manchmal kann in den Unterlidern Fett vorkommen, was zu Schwellungen und Ausbeulungen führt. Dieses kann entfernt oder umverteilt werden. Ihr Chirurg kann noch weite Anpassungen vornehmen, um spezielle Probleme wie Muskelerschlaffung zu korrigieren.
  • Anschliessend wird die Wunde mit Nähten verschlossen und mit Steri-Strips abgeklebt, um das Areal optimal zu schützen. Die Fäden werden nach 6-7 Tagen entfernt. In den meisten Fällen gibt es praktisch keine nachweisbare Narbe.
  • Ihr Arzt kann auch einen Laser verwenden, um die Haut im Bereich des Augenlids und der Brauen zu glätten und zu verbessern.

Welche Methoden zur Augenlidstraffung gibt es?

Frau Dr. Eggli wird das richtige Verfahren für Sie auf der Grundlage Ihrer individuellen körperlichen Voraussetzungen und ästhetischen Wünsche wählen.

Oberlidstraffung

Ihre Chirurgin wird die Schnittführung bei einer Oberlidstraffung so wählen, dass die Narbe entlang der natürlichen Lidfalte verläuft. Über diesen Zugang wird überschüssige Haut, ggf. Fett und ein Anteil des Muskels entfernt.

Unterlidstraffung

Es gibt eine Reihe von Optionen für die Operation am unteren Augenlid:

  • Bei der traditionellen Technik der Unterlidstraffung liegt der Schnitt knapp unterhalb der Wimpern. Das Trimmen und/oder Neupositionieren der überschüssigen Haut und des Fettes erfolgt über diesen Zugang, zudem wird der Muskel des Unterlids gestrafft.
  • Der transkonjunktivale Eingriff wird zur Verbesserung der Tränensäcke und Schwellungen angewendet. Hierbei legt Frau Dr. Eggli den Schnitt innerhalb des Augenlids. Es kann überschüssiges Fett durch einen transkonjunktivalen Einschnitt entfernt werden, eine Hautstraffung ist jedoch nicht möglich.
  • Bei der „skin pinch“-Straffung wird lediglich ein schmaler Hautstreifen entfernt. Diese Methode der Lidstraffung ist bei Patienten möglich, die noch eine starke Augenlid-Stabilität ausweisen und lediglich ein wenig zu viel Haut besteht oder sie wird in Kombination mit einem Facelift angewendet wenn die Wangenweichteile nach obengestrafft wurden und somit keinerlei Zug auf dem Unterlidgewebe mehr besteht.Bei einigen Patienten kann man auch versuchen die Unterlidhaut mit Laserbehandlungen zu straffen.
  • Die Verwendung von Hyaluronsäure/Fillern ist eine nicht-chirurgische Alternative für die unteren Augenlider. Weichgewebe-Filler können in der Tränenrinne (sichelförmig unterhalb der Augen) injiziert werden, um das Erscheinungsbild im Unterlidbereich zu verjüngen. Die Ergebnisse sind vielfältig und bestehen ca. sechs Monate.
  • Ähnlich wie Filler kann Eigenfett in die Tränenrinne bzw. die Wangenpartie eingespritzt werden um diese Region frischer aussehen zu lassen und zu verjüngen besonders in Kombination mit einer Unterlidstraffung .

Wann kommt eine Lidstraffung in Frage?

  • Wenn Sie einen Hautüberschuss haben oder hängende Haut die natürliche Falte der oberen Augenlider bedeckt.
  • Wenn Sie lockere Haut haben, die herunterhängt und auf dem Wimperkranz aufliegt.
  • Wenn Ihre oberen und unteren Augenlider geschwollen erscheinen, so dass Ihre Augen müde und gealtert wirken.
  • Wenn Sie tiefe Rillen unterhalb der Augen haben.
  • Wenn Sie Tränensäcke und dunkle Augenringe haben
  • Wenn Ihr Oberlid zu klein geworden ist durch den Hautüberschuss und zu uneben ist, um Augen-Make-up zu verwenden.

” Unser Ziel ist es, Ihnen zu einem wunderschönen natürlichen Resultat
zu verhelfen und Ihre chirurgische Erfahrung so entspannt und angenehm wie möglich zu gestalten”

Vor- und Nachteile einer Augenlidkorrektur

Pro

  • Es werden die Schwellungen und Tränensäcke der Unterlider und den Hautüberschuss an den Oberlidern (Schlupflidern) so entfernt, dass Sie jünger und gesünder erscheinen.
  • Sie werden keine Sichtfeldeinschränkungen aufgrund des Hautüberschusses der Lider mehr haben.
  • Die Narben der Augenlidstraffung werden in den natürlichen Lidfältchen liegen und sind nahezu unsichtbar.
  • Die modernen Techniken, die wir anwenden, ergeben einen langanhaltenden, natürlichen Effekt

Contra

  • Es dauert eine gewisse Zeit, bis man das Endresultat der Operation sieht.
  • Es kann in den ersten ca. 5-14 Tagen ggf. zu Blaufärbungen, Schwellungen, Jucken und Trockenheit der Augen kommen.
  • Wenn Ihre Augenbrauen absinken und Sie starke Stirnfalten haben, könnten Sie ein Brauenlifting benötigen. Das Resultat einer alleinigen Oberlidstraffung kommt in einem solchen Fall noch nicht optimal zur Geltung.

Wie lange dauert die Heilung nach der Lidstraffung?

Nach der Augenlidstraffung kommt es zu leichten Schwellungen, die üblicherweise innerhalb von ein bis zwei Wochen wieder verschwinden. Fäden können bereits nach einer Woche entfernt werden.

Wie lange hält das Ergebnis?

Das Ergebnis einer Lidstraffung – ob Oberlidstraffung oder Unterlidstraffung – hält in vielen Fällen lebenslang. In einigen Fällen kann es aber notwendig sein, aufgrund eines erneuten Absinkens der Augenlider die Behandlung nach etwa 10 bis 15 Jahren zu wiederholen.

Wie werden meine Einschnitte und Narben aussehen?

Wie die Narben nach der Lidstraffung in Bern verlaufen, hängt davon ab, ob eine Oberlidstraffung oder Unterlidstraffung durchgeführt wurde.

Oberlider straffen

Präoperativ werden von Frau Dr. Eggli  die natürlichen Linien und Falten der Augendeckel markiert und Ihre Narben bleiben so weit wie möglich entlang dieser natürlichen Falten versteckt. Feine Nähte werden verwendet, um die Einschnitte zu schließen, um dadurch sie Sichtbarkeit der Narbe zu minimieren.

Unterlider straffen

Bei der traditionellen Unterlidplastik wird der Einschnitt an einer unauffälligen Stelle entlang der Wimpernlinie und der Lachfalten entlangführen.

Bei einem transkonjunktivalen Eingriff korrigiert Frau Dr. Eggli die Augenlid-Schwellungen, die durch überschüssiges Fett verursacht werden, durch einen Schnitt im Inneren des unteren Augenlids. Diese Technik erfordert keinen äußerlichen Schnitt, kann aber auch nicht verwendet werden, um überschüssige Haut zu entfernen.

mybeautysecrets

Frau Dr. med Simone Eggli – Leitende Ärztin SwissMedicalSpa AG
Christoffelgasse 6, CH-3011 Bern
+41 31 313 19 19