Ästhetische

          Plastische Chirurgie

Plastische Chirurgie | Schönheitschirurgie Dr. Simone Eggli in Bern

Bauchdeckenstraffung

bei Frau Dr. Simone Eggli in Bern, Schweiz

“Bei einer Bauchdeckenstraffung (Abdominoplastik) werden überschüssiges Fett und Haut entfernt und die Muskeln der Bauchwand gestrafft.
Auch Dehnungsstreifen am Unterbauch können entfernt werden.
Besonders häufig wird dieser Eingriff nach Schwangerschaften oder massiven Gewichtsverlust durchgeführt, wenn ein schlaffer Bauch mit schwachen Muskeln die Körperkontur beeinträchtigt.”

Ein flacher Bauch kann Ihnen einen natürlicheren Umgang mit Ihrem Körper und Selbstsicherheit zurückgeben –

ob in Kleidung, im Alltag oder im Bikini am Strand.

Vorteile für unsere Patienten

  • Frau Dr. Simone Eggli verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung als Plastische Chirurgin
  • Privatclinic mit eigenem Operationszentrum
  • Private Übernachtungszimmer mit eigenem Bad/WC
  • Operationen in einem modernen Operationssaal der Kategorie I

Infobox – Mini-Abdominoplastik und Abdominoplastik

Allgemeinnarkose
ambulant, oder 1-2 Tage im Privatzimmer
Sport: nach 2-4 Wochen, danach angepasst
Arbeit: Bürotätigkeit nach 7-10 Tagen

4 Wochen 24h Bauchgurt
Vollbelastung nach 6-10 Wochen
Kosten: ab 8’500.- sFr Pauschal inkl.
Beratung und Nachbehandlung

Gerne berate ich Sie persönlich
denn Chirurgie ist Vertrauenssache




    Kontaktformular

    Wie wird eine Bauchdeckenstraffung durchgeführt?

    Bei der Bauchdeckenstraffung wird Ihre Chirurgin Frau Dr. Eggli lose Bauchhaut und überschüssiges Fettgewebe entfernen und Ihre Bauchmuskeln, mit Hilfe von Nähten, straffen. Häufig wird durch eine gleichzeitige Liposuktion an vereinzelten Regionen ein noch besseres Resultat erreicht. Bei Frauen nach Schwangerschaft kann zusammen mit der Bauchdeckenstraffung auch eine Korrektur der Brust durchgeführt werden – lesen Sie mehr zum Thema Mommy Makeover.

    • Am Morgen vor dem Eingriff werden an Ihrem Bauch die Lage der Einschnitte, die Mitte Ihres Oberkörpers und ggf. die Position des zu versetzenden Nabels angezeichnet. Falls zusätzlich noch eine Liposuktion geplant ist, werden die abzusaugenden Areale eingezeichnet.
    • Eine Lösung aus Lidocain (ein lokales Betäubungsmittel) und Epinephrin (ein Medikament, welches die Blutung, durch Verengung der Blutgefäße, kontrolliert) wird injiziert.
    • Der Haupteinschnitt bei einer Bauchdeckenstraffung erfolgt über dem Venushügel, von einem Hüftknochen zum anderen. Bei einer vollen Bauchstraffung wird ein weiterer Einschnitt um Ihren Bauchnabel gemacht. Bei einer Mini-Bauchdeckenstraffung wird Frau Dr. Eggli einen kürzeren Schnitt verwenden.
    • Die Haut von Ihrer Bauchdecke zu Ihrem Brustbein wird unter dem Unterhautfettgewebe entlang der Muskeln dargestellt, dann werden die Bauchmuskeln durch Nähte wie ein inneres Korsett gestrafft.
    • Anschliessend wir alles überschüssige Fett und die Haut entfernt.
    • Als nächstes wird die Position Ihres Bauchnabels markiert. Obwohl die Haut um Ihren Nabel bewegt wurde, bleibt der Nabel an der gleichen Stelle. Ihre Chirurgin schneidet ein Loch durch die gestraffte Haut und näht diese um Ihren Bauchnabel.
    • Die Haut wird mit selbstauflösendem Nahtmaterial genäht.
    • Bei einer vollständigen Abdominoplastik werden Drainagen eingesetzt, welche ca. 2 Tage verbleiben, bevor sie entfernt werden können.

    “Unser Ziel ist es, Ihnen zu einem wunderschönen, natürlichen Resultat
    zu verhelfen und Ihre chirurgische Erfahrung so entspannt und angenehm wie möglich zu gestalten”

    Unsere OP-Methoden

    In Ihrem persönlichen Beratungsgespräch werden Sie mit Frau Dr. Eggli die verschiedenen operativen Möglichkeiten abwägen und die beste Option für Sie bestimmen.

    Vollständige – Bauchstraffung

    Zusätzlich zum Einschnitt am Unterbauch schließt eine traditionelle Bauchstraffung einen Einschnitt um den Bauchnabel herum ein. Die gesamte überschüssige Haut im Ober- und Unterbauchbereich wird entfernt, Muskeln werden gestrafft und eine Fettabsaugung kann zusätzlich eine schöne, harmonische Körperkontur ermöglichen. Diese Operation entfernt die überschüssige Haut von oberhalb des Nabels bis hin zum Schambereich, die z.B. durch Schwangerschaften, genetische Laxheit oder starke Gewichtsreduktionen entstanden ist.

    Mini-Adominoplastik

    Bei der Mini-Abdominoplastik wird ein einzelner Einschnitt im Schambereich gemacht, der so niedrig wie möglich gelegt wird und von wenigen Zentimetern bis über die gesamte Spanne Ihres Bauches reichen kann. Durch diesen Schnitt wird Ihre Chirurgin überschüssige Haut entfernen, lockere Muskeln straffen und möglicherweise mit Liposuktion das Gebiet weiter konturieren.

    Die Mini-Bauchdeckenstraffung eignet sich bestens für Patienten, die lediglich lockere Haut unterhalb des Nabels haben und Ihre ästhetischen Ziele mit Diät und Bewegung nicht erreichen können.

    Bodylift

    Wenn Sie überschüssige Haut an den Hüften und am Rücken haben, kann Ihr Schnitt verlängert werden, um dieses Problem zu lösen. Dieses Verfahren umfasst eine Bauchdeckenstraffung an der Vorderseite des Bauches und führt die Straffung über die Hüfte bis zum Rücken fort, um die Kontur in diesem Bereich zu verbessern.

    Dadurch werden die Hüftregion und die Oberschenkelregion gestützt und verbessert. Falls Ihr Po locker und hängend ist, kann dieser angehoben oder sogar aufgepolstert werden. Sie können den Effekt simulieren, indem Sie die Haut an den Seiten der Taille packen und hochziehen, als ob Sie sich eine Hose hochziehen wollten.

    Wann kommt eine Bauchdeckenstraffung für mich in Frage?

    Eine Bauchdeckenstraffung, auch Abdominoplastik genannt, kommt dann infrage, wenn

    • Alterung, Vererbung, Schwangerschaft, Gewichtsschwankungen etc. zu einem Hautüberschuss im Bauchbereich und/oder zu einer Muskelschwäche geführt haben.
    • Sie Fettpolster, Dehnungsstreifen oder überschüssige Haut am Bauch aufweisen, welche sich durch Diät und Training nicht verbessern lassen.
    • die Form Ihres Bauches, aufgrund von Schwangerschaft und massiven Gewichtsverlust, verändert wurde.
    • Sie Ihren vorstehenden Bauch als unattraktiv empfinden.
    • Ihr Selbstwertgefühl durch Ihre Bauchkontur gemindert wird.

    Bin ich ein geeigneter Patient für eine Bauchstraffung?

    Wenn Sie an einen Punkt kommen an dem Sie realisieren, dass Training und Diät zwar zu einer Gewichtsreduktion führen, diese jedoch keinen Einfluss auf Ihren schlaffen und vorstehenden Bauch haben.

    • Sie rauchen nicht. Rauchen verlangsamt den Heilungsprozess und erhöht das Risiko schwerer Komplikationen, während und nach der Operation. Falls Sie rauchen, sollten Sie dies mindestens 6 Wochen vor der Operation zu beenden.
    • Sie halten Ihr Gewicht konstant und sind mit Ihrem aktuellen Gewicht zufrieden. Schlanke Personen mit überschüssigem Fett und loser Haut im unteren Bauch sind die besten Kandidaten. Wenn Sie allgemein fettleibig sind, ist dieses Verfahren nicht für Sie geeignet.
    • Wenn Sie eine erhebliche Menge an innerem Bauchfett um Ihre inneren Organe haben, müssen Sie zunächst abnehmen, bevor Sie eine Bauchdeckenstraffung vornehmen lassen können.
    • Sie sind körperlich gesund. Sie sollten in einer relativ guten körperlichen Form sein, um sich diesem Verfahren zu unterziehen.
    • Ihr Kinderwunsch ist abgeschlossen. Die Muskeln, die bei einer Abdominoplastik repariert werden, können sich während einer künftigen Schwangerschaft wieder lösen und die verbliebene Haut muss nochmals überdehnt werden – dies kann zu noch ausgeprägteren Schwangerschaftsstreifen führen.

    Was kann durch die Straffung des Bauches erreicht werden?

    Bei einer Bauchstraffung kann nicht nur ein flacher Bauch erreicht werden, sondern es können auch Dehnungsstreifen im Bereich des Unterbauches entfernt werden. Besonders häufig wird dieser Eingriff nach Schwangerschaften oder massivem Gewichtsverlust durchgeführt, wenn ein schlaffer Bauch mit schwachen Muskeln die Körperkontur beeinträchtigt.

    Vorteile einer Bauchdeckenstraffung

    • Eine Bauchdeckenstraffung wird Ihnen einen flachen Bauch ermöglichen.
    • Sie werden in Kleidung und Badekleidung besser aussehen.
    • Sie werden einen jugendlicher wirkenden Körper bekommen.

    Nachteile einer Bauchdeckenstraffung

    • Sie werden eine bogenförmige Narbe zurückbehalten, welche sich im Bikini-Bereich befindet.
    • Eine weitere Schwangerschaft könnte das Resultat der Operation beeinflussen. Wir empfehlen den Eingriff nach Beendigung der Kinderplanung durchzuführen.
    • Gewichtszunahmen nach diesem Eingriff können sich negativ auf das Resultat auswirken.

    Warum muss ich nach der OP ein Kompressionsmieder tragen?

    Um den Lymphabtransport zu fördern, ist es notwendig, ein Kompressionsmieder oder einen Bauchgurt nach einer Bauchdeckenstraffung zu tragen. Dadurch wird der Heilungsprozess unterstützt und beschleunigt.

    Mit welchen Narben muss ich nach der Operation rechnen?

    Der Schnitt für eine vollständige Bauchdeckenstraffung verläuft üblicherweise vom Hüftbein bis zum Hüftknochen und kann in einer V-Schnitt- oder U-Schnittform sein, so dass die Narbe in einem Bikini versteckt werden kann. Ihr Chirurgin bestimmt die Form und Länge des Schnittes basierend auf Ihren Präferenzen und den Umfang der Korrektur, die Sie benötigen. Sie werden auch eine Inzision um den Nabel haben.

    Bei einer Mini-Bauchdeckenstraffung kann Ihre Chirurgin die Inzision so niedrig wie möglich setzen, so dass diese im Schambein-Bereich versteckt werden kann. Hierbei gibt es keine Schnitte in der Bauchnabel-Region. Die Länge des Mini-Bauchdeckenstraffungs-Einschnitts variiert, je nachdem wie viel Haut Frau Dr. Eggli entfernt.

    Bei einem Bodylift sind die Narben entsprechend länger, als bei einer traditionellen Bauchdeckenstraffung und Mini-Bauchstraffung.

    mybeautysecrets

    Frau Dr. med Simone Eggli – Leitende Ärztin SwissMedicalSpa AG
    Christoffelgasse 6, CH-3011 Bern
    +41 31 313 19 19

    Plastische Chirurgie » Gesicht » Bauchdeckenstraffung